Bleaching

Strahlend weisse Zähne stehen für Gesundheit und Erfolg.

Schönheit und ein gepflegtes Äußeres sind heute in allen Lebensbereichen wichtig. Gepflegte Zähne spielen hierbei eine

Zeigen Sie Ihre Zähne auf die schönste Art: mit einem strahlenden, selbstbewussten Lächeln.

Weiße Zähne wirken gesund, gepflegt und attraktiv. Sie geben Selbstvertrauen und können beruflich und privat neue Türen öffnen.

Strahlend weiße Zähne in nur einer Stunde.

Immer mehr Menschen lassen sich deshalb ihre Zähne aufhellen. Doch ein wirklich überzeugendes Ergebnis gelingt nur mit einer professionellen Zahnaufhellung bei Ihrem Zahnarzt: nachhaltig weiße Zähne, die gleichzeitig gesund und natürlich wirken.

Vereinbare noch heute einen Termin für unser limitiertes Angebot.

*Unsere aktuelle Aktion gilt ausschließlich an unserem Standort in Neukölln.

Warum verfärben sich Zähne?

Zahnverfärbungen entstehen entweder oberflächlich oder in der inneren Zahnstruktur.

Oberflächliche Verfärbungen bilden sich durch den Konsum von bestimmten Nahrungsmitteln (z. B. Tee, Kaffee, Rotwein), durch Rauchen oder durch bestimmte Medikamente. Zur Beseitigung der Verfärbungen genügt manchmal schon eine professionelle Zahnreinigung.

Innere Zahnverfärbungen haben verschiedene Ursachen:

  • Die Zähne dunkeln mit zunehmendem Alter natürlicherweise nach.
  • Zahnunfälle: Ein Schlag auf den Zahn kann zu Blutungen im Inneren des Zahns führen, wodurch sich der Zahn später verfärbt.
  • Gewisse Medikamente, die während der Zahnbildung eingenommen werden, führen zu Einlagerungen und dadurch zu inneren Zahnverfärbungen.
  • Wurzelbehandelte Zähne färben sich mit der Zeit dunkel.

Unsere Zahnärzte im opensmile Zahnzentrum ermitteln nach eingehender Untersuchung die richtige Technik für das Aufhellen der Zähne.

Wie funktioniert Bleaching?

Der Weg zu einem strahlenden Lächeln – einfacher als Sie denken

Ihr jugendliches Lächeln erhalten Sie direkt in Ihrer Zahnarztpraxis. Nach nur einer Sitzung sind Ihre Zähne wieder strahlend weiß, ganz wie früher. Im Vorfeld werde die Zähne untersucht und sicher gestellt, dass zum Beispiel keine Karies vorhanden ist. Da die Zähne frei von Belägen sein müssen, wird vorab meist eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt.

Für die anschließende Zahnaufhellung wird das Zahnfleisch abgedeckt und das Aufhellungsgel mehrmals auf die Zähne aufgetragen. Die fläsh-Zahnaufhellung erfolgt schmelzschonend mittels Lichtaktivierung. In nur einer Stunde haben Sie Ihr strahlendes, jugendliches Lächeln zurück.

Vor dem eigentlichen Bleaching empfehlen sich folgende Schritte:

  • Zahnmedizinische Untersuchung mit Bestimmung der Ausgangszahnfarbe.
  • Professionelle Zahnreinigung mit Entfernung des Zahnsteins.

Der Vorher-Nachher-Vergleich ist immer wieder beeindruckend!

Mit welchen Methoden werden Zähne gebleicht?

Bleaching in der Zahnarztpraxis

Man spricht von In-Office-Bleaching, wenn das Bleaching in der Zahnarztpraxis stattfindet: Nach der Zahnreinigung wird das Zahnfleisch dicht abgedeckt. Danach wird ein hochkonzentriertes Bleich-Gel auf die zu behandelnden Zähne aufgetragen. Die Behandlung wird so lange wiederholt, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

In der Zahnarztpraxis werden deutlich höhere Konzentrationen des Bleichmittels verwendet als beim Home-Bleaching.

Internes Bleaching

Internes Bleaching (Walking-Bleach-Technik) ist die gängige Methode zum Aufhellen von wurzelbehandelten Zähnen. Der Zahnarzt öffnet dabei den Eingang des Wurzelkanals und bringt das Bleichmittel in das Innere des Zahns ein. Danach wird der Zugang mit einer provisorischen Füllung verschlossen. Nach drei bis fünf Tagen wird das Ergebnis beurteilt.

Die Behandlung wird so lange wiederholt, bis das gewünschte Resultat erreicht ist. Zuletzt wird der Zahn durch eine definitive Füllung dicht verschlossen.

Die meisten Zähne dunkeln mit der Zeit nach. Besonders Unfallzähne haben vermehrt Risse in der Oberfläche, die ein Nachdunkeln verursachen können.

Bleaching zuhause

Wenn das Bleichen der Zähne zuhause geschieht (Home-Bleaching), lässt der Zahnarzt eine spezielle Schiene anfertigen. Der Patient füllt sie mit einem Bleichmittel (in Form eines Gels) und trägt die Schiene täglich während ein bis zwei Stunden. Die Dauer und Häufigkeit des Bleichens richtet sich nach dem ge- wünschten Grad der Aufhellung. Die Schiene kann mehrmals gebraucht werden.

Das Home-Bleaching ist die nachhaltigste Methode zum Aufhellen der Zähne. Sie ist bei natürlichen Zähnen ohne Wurzelbehandlung geeignet. In der Regel dauert ein erstes Bleichen der Zähne etwa zwei Wochen, damit der Farbton um zwei bis drei Stufen heller wird.

Wichtig Füllungen und andere künstliche Materialien im Mund (z. B. Kronen oder Brücken) können nicht aufgehellt werden.
Gibt es beim Bleaching Nebenwirkungen?

Mögliche Nebenwirkungen des Bleachings sind abhängig von der eingesetzten Technik. Das Home-Bleaching kann zu einer Überempfindlichkeit der Zähne führen. Dieses Symptom verschwindet, wenn die Therapie unterbrochen wird. Sehr selten kommt es zu Reizungen des Zahnfleischs durch das Bleichmittel oder die Schiene.

Hände weg von Hausmitteln?

Hellen Sie Ihre Zähne nicht mit Hausmitteln auf: Substanzen wie Natron (Backpulver) oder Zitronensaft können die oberste Zahnschicht angreifen und den Zähnen bei wiederholter Anwendung schaden.

Tragen Sie Sorge zu Ihren Zähnen und verwenden Sie nur Mittel, die speziell für das Aufhellen der Zähne zugelassen sind.

Wie lange hält ein Bleaching?

Ein professionelles Bleaching hält einige Jahre vor. In der Regel beträgt die Zeitspanne zwischen zwei und fünf Jahre. Eine langanhaltende, strahlende Farbe hängt aber auch von der Ernährung und vom Lebensstil ab: Wer täglich Kaffee, Rotwein oder Fruchtsäfte konsumiert und zudem noch stark raucht, muss damit rechnen, dass sich erneute Verfärbungen auf den Zahnoberflächen bilden. Für ein neues Strahlen sorgt dann ein weiteres, kürzeres Bleaching als Auffrischung oder eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Übrigens: Wer regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchführen lässt, darf sich nicht nur über schöne helle, sondern auch über gesunde Zähne freuen.

Wieviel kostet ein Bleaching?

Wie immer wieder attraktive Bleaching-Angebote. Sprecht uns einfach an. In der Regel kostet ein Power-Bleaching zwischen 449 € und 349 €.

Kann Bleaching den Zähnen schaden?

Nein – wenn alles richtig gemacht wird, ist Bleaching nicht schädlich. Das professionelle Bleaching in der Zahnarztpraxis ist die sicherste Methode für die Zahnaufhellung.

  • Unsere behandelnden Zahnärzte stellen in einer vorigen Untersuchung sicher, dass Zähne und Zahnfleisch gesund sind und keine Schäden oder Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis vorliegen.
  • Außerdem wird kontrolliert, ob Füllungen, Kronen oder Zahnersatz vorhanden sind. Diese werden beim Bleaching nicht mit aufgehellt. Wenn die Farbunterschiede nach der Aufhellung zu groß sind, müssen Kronen und Co. ausgetauscht und an die neue Zahnfarbe angepasst werden.
  • Wurzelgefüllte Zähne werden beim normalen Bleaching in der Zahnarztpraxis ebenfalls nicht heller. Hier hat der Zahnarzt aber die Möglichkeit, den wurzeltoten Zahn mit einer anderen Methode, dem sogenannten Walking-Bleaching oder auch internem Bleaching, stufenweise aufzuhellen.
  • Wir verwenden bei opensmile das Fläsh-Bleaching. Bei dem kann man sich sich sicher sein, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wird.
  • In unserer Zahnarztpraxis ist ein professionelles Team am Werk, das die Bleichmittel korrekt anwendet und zudem dafür sorgt, dass das empfindliche Zahnfleisch ausreichend geschützt wird.

FAQ's - Häufige Fragen zu Bleaching und Zahnaufhellung

Karl-Marx-Straße 84-86
12043 Berlin

Eingang Karl-Marx-Str. /
Ecke Boddinstr.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
MO - FR 08:00 - 18:00 Uhr
SA 10:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung.